IMPRESSUM

IQ-ME UG (limited liability)
Köhlstraße 10a
50827 Cologne
Germany

Phone: +49 (0) 221/310637-10
Fax: +49 (0) 221/310637-40

www.iq-me.de

CEO: Heinz Ingensiep
Amtsgericht Köln: HRB 85845

News (V.i.S.d.P):
Chefred. mobileTicker: Dr. Klaus Reckert

Disclaimer
IQ-ME UG (limited liability) prepares the content of these web pages with the greatest of care and ensures that they are updated regularly. Nonetheless, it should be noted that the information is only of a general, non-binding nature and is not intended as a substitute for personal consultation.IQ-ME UG (limited liability) assumes no responsibility or liability for the accuracy, correctness or completeness of the information contained on these pages and does not guarantee that they can be accessed without problems at all times.IQ-ME UG (limited liability) assumes no responsibility or liability for the contents of linked third-party pages. All texts, images, graphics, videos, animation files and sound files (and the arrangements of these) are subject to copyright law and other legislation governing the protection of intellectual property. These and the contents of this website may not be copied, altered or used on other websites for industrial or commercial purposes or made available to third parties. Please note that the copyright for certain images and text passages is owned by other companies that have distributed these as a press release.

© Copyright IQ-ME UG (limited liability)
All rights reserved. All texts, images, graphics, sound, animation and videos (and their arrangement) on the IQ-ME UG (limited liability) website are subject to the protection of copyright and other protection laws. The content of this website may not be copied, distributed, altered or made available to third parties for commercial purposes. Furthermore, some pages may contain images that are protected by the copyright of third parties.

Google Analytics
This website uses Google Analytics, a web analytics service provided by Google, Inc. (“Google”). Google Analytics uses “cookies”, i.e. text files placed on your computer to analyze how you use the website. The information generated by the cookie about your usage of the website (including your IP address) will be transmitted to and stored by Google on servers in the United States. Google will use this information for the purpose of evaluating your usage of the website, compiling reports on website activity for website operators and providing other services relating to website activity and internet usage. Google may also transfer this information to third parties where required to do so by law, or where such third parties process the information on Google’s behalf. Under no circumstances will Google associate your IP address with any other data held by Google. You may prevent the installation of cookies by selecting the appropriate settings on your browser. By using this website, you consent to the processing of data about you by Google in the manner and for the purposes set out above.
You can object to the collection and use of your IP address by Google Analytics at any time and with immediate effect for the future. You can find more information on this at https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en. Please note that this website uses the Google Analytics extension “gat._anonymizeIp();” to ensure that IP addresses are collected anonymously.

General terms and conditions of business for SEEM-MANAGER SaaS (Software-as-a-Service)

Stand 10/2014

1. Parties
The parties are IQ-ME UG (limited liability) (hereinafter referred to as Provider), Köhlstrasse 10, 50825 Cologne, and the Customer, which is not a consumer as defined under section 13 of the German Civil Code (BGB).

2. Object of Agreement
(1) The object of the Agreement is the granting of a usage option for the software SEEM-MANAGER (hereinafter referred to as SEEM) by the Customer via internet access afforded in the form of SaaS (Software-as-a-Service). The object of the Agreement is additionally governed by the Service Level Agreement (SLA), which is appended as a schedule to the individual Agreement, as well as in the product description of the software, which can be accessed online at www.SEEM-MANAGER.de. All details relating to the due availability of the SEEM software, in particular in respect of the technical parameters and procedures for measuring and determining availability, are derived from the SLA. The Customer may use the software for its own purposes such as processing and storing its data.

(2) The SEEM application, the computer capacity required for use and the necessary storage space will be provided by the Provider or a data center commissioned by it. The system area assigned to the Customer is protected against third-party access.

(3) The Customer’s access to the internet is not covered by the subject matter of this contractual relationship. The Customer shall bear sole responsibility for the functional capability of its internet access, including transmission channels, as well as of its own computer.

(4) The Provider shall transfer to the Customer the access data for identification and authentication required for software use. The Customer is not permitted to transfer these data to third parties where such third parties are not an additional user/sensor nominated by the Provider that was taken into account when calculating the fees. The Customer shall notify the Provider of any new or additional users/sensors prior to the commencement of activities in order for the settlement of fees to be adjusted.

3. Contracts and offers
(1) To the extent that no special provision applies, the Agreement shall come into effect on receipt of the order confirmation, and no later than on provision of the services by the Provider.

(2) The deadlines or periods for delivery and performance specified in the contracts shall only be binding if these are designated as such by the Provider in writing.

(3) All offers made by the Provider are non-binding unless the offer expressly contains a statement to the contrary.

4. Obligations and duties of the Customer
The Customer shall satisfy all obligations and duties that are required for performance of the Agreement. It shall in particular:

1. Maintain secrecy of the usage and access rights assigned to it or the users, protect such from third- party access and not pass such to unauthorized users. These data shall be protected via suitable and standard measures. The Customer shall notify the Provider without undue delay if there is a suspicion that the access data and/or passwords may have become known to unauthorized persons;

2. Observe the limitations/obligations in respect of the usage rights pursuant to clause 5, in particular:

a. Not to retrieve or cause to be retrieved any information or data without authorization or intervene or cause an intervention in any programs operated by the Provider or intrude in any data networks of the Provider or request such an intrusion;

b. Not to abuse the exchange of electronic messages in the course of the contractual relationship and/or within the capabilities of SEEM;

c. To indemnify the Provider against third-party claims based on an unlawful use of SEEM or arising from any disputes relating to laws covering data protection, copyright or other legal matters connected to the use of SEEM;

d. To secure undertakings from authorized users that they will observe the provisions of this Agreement applicable to them;

4. To ensure that (e.g. when transmitting third-party texts/data on the Provider’s servers) it observes all third-party rights pertaining to the material used by it;

5. Pursuant to clause 9, obtains the necessary consent of the affected party in each case where in the course of using SEEM it collates, processes or uses personal data where no statutory basis for use applies;

6. Check data and information for viruses prior to sending to the Provider and to deploy virus protection programs that comply with the state of the art;

7. Report to the Provider without undue delay any defects in contractual performance, in particular deficiencies of performance under the SLA. If the Customer fails to make a timely report for reasons for which it is at fault, this shall represent contributory cause or contributory fault. If due to an absent or late notification the Provider was unable to provide assistance, the Customer shall not be entitled to reduce the contractual fees in full or in part, to demand compensation for the loss caused by the defect or to effect an extraordinary termination of the Agreement without notice due to the defect. The Customer shall provide evidence that it was not at fault for the failure to make the notification;

8. Pay the due fee on time;

9. When transmitting data to the Provider for the generation of user data with the aid of SEEM, back these up regularly and in a manner commensurate with the significance of the data and produce its own back-up copies in order for the data and information to be reconstructed should it be lost;

10. To the extent that it is provided with the appropriate technical capabilities by mutual consent, regularly back up the data stored on the server by way of download; this shall be without prejudice to any obligation incumbent on the Provider to perform data back-up under the description of services.

5. Usage rights
(1) Usage rights pertaining to Tamigo

(a) With SEEM the Customer shall be granted a simple (non-sublicensable and non-transferable) usage right limited to the term of this Agreement pursuant to the below provisions.

(b) The Customer may only use SEEM via an internet browser via the page www.SEEM.de or, if agreed, an on-premise solution. The Customer may only use SEEM for its own commercial activities using its own personnel.

(c) The Customer is not permitted to make any changes to the software. This shall not apply to any rights under section 69d German Copyright Act (UrhG).

(d) Where the Provider provides new versions, updates, upgrades or other new deliveries in respect of Tamigo, the foregoing rights shall also apply to these.

(e) Rights that are not expressly granted to the Customer in the above shall not accrue to the Customer. In particular, the Customer shall not be entitled to use SEEM in such a manner as goes beyond the agreed usage or to permit third parties to use it or to make SEEM accessible to third parties. In particular, it is not permitted to reproduce or sell SEEM or permit use of SEEM for a limited period, in particular not to rent or lend it out.

(2) Obligations on the Customer regarding safe usage

(a) The Customer shall take necessary precautions to prevent unauthorized persons from using SEEM.

(b) The Customer shall assume liability for preventing SEEM from being used for racist, discriminatory or pornographic purposes, purposes that put young people at risk, politically extreme or other unlawful purposes or purposes that contravene regulatory stipulations or conditions or from data of this type, in particular usage data, being created and/or saved on the server.

(3) Breaches of the provisions pursuant to subclauses (1) and (2) by the Customer

(a) If the Customer breaches the provisions in subclauses (1) or (2) for reasons for which it is at fault, the Provider may, following prior written notification by the Customer, block the Customer’s access to SEEM if it can be demonstrated that this will remedy the breach.

(b) If the Customer unlawfully breaches subclause (2b), the Provider shall be entitled to delete the affected data/usage data. In the event of an unlawful breach by the user, the Customer shall, on request and without undue delay, supply to the Provider all information needed to assert the claims against the user, in particular his/her name and address. If, despite a corresponding written warning by the Provider, the Customer continues to breach or repeatedly breaches the provisions in paragraph (1) or (2), and is at fault for doing so, the Provider may effect an extraordinary termination of the Agreement without notice.

(c) For each case in which the Customer is culpable for permitting use of SEEM by third parties (or users not nominated by the Customer), the Customer shall be liable for liquidated damages, payable immediately, in the amount of the monthly usage fee pursuant to section 6(2). The right to claim for compensation shall be reserved; in this case the liquidated damages shall be added to the compensation claim.

(d) If the Customer is responsible for the breach of duty, the Provider may claim compensation pursuant to clause 8.

(4) Rights accruing to the Customer in respect of databases produced and works in the database To the extent that a database, databases, a work or works in the database are produced on the Provider’s server during the term of this Agreement, in particular due to the compilation of usage data, as a result of the Customer’s permitted activities, all rights thereto shall accrue to the Customer. The Customer shall also remain the owner of the databases or works on the database after the end of the Agreement.

6. Payment terms; default
(1) The fees for the use of SEEM and all further services shall be governed by the respective offer made to the Customer. This consists of the monthly fee and any one-off set-up charges incurred.

(2) The monthly usage fee shall be billed each quarter in advance. The fees and any special remuneration shall be due for payment ten calendar days after receipt of an invoice.

(3) The Provider is entitled to increase the prices agreed for the contractual services by a reasonable amount every twelve months to account for increases in personnel costs and other costs. The Provider shall notify the Customer in writing or via e-mail of these price increases; the price increases shall not apply to periods for which the Customer has already made payments. If the price increase is more than 10% of the previous price, the Customer shall be entitled to terminate the overall Agreement with one month’s notice to the end of a calendar month; should it take advantage of this right of termination, the prices prior to the increase shall apply until the termination takes effect. The Provider shall refer the Customer to this right of termination in conjunction with any notification. Prices may not be increased within twelve months of the Agreement being concluded.

(4) Any services rendered by the Provider shall be billed on a time-and-materials basis at the Provider’s general list prices applicable at the time the order was placed.

(5) Any fees shall be due plus VAT at the respective statutory level.

(6) The Customer may only set off or assert a right of retention for any claims that have been determined at law or are undisputed.

7. Term, termination
(1) This Agreement shall come into force for an indefinite term on being signed. Services shall be provided at the agreed point in time.

(2) The contractual relationship may be ordinarily terminated by either party in writing with a month’s notice to the expiry of the contractual term, albeit not until after an initial period of three months has elapsed. If the contractual relationship is not terminated in good time, the term shall be extended by a further three months.

(3) Extraordinary termination due to or in connection with a breach of duty shall only be possible following a prior written warning with an adequate grace period of no fewer than 14 days. If the party entitled to effect the termination is aware of the circumstances giving rise to the right to effect an extraordinary termination for more than 14 days, it may no longer base the termination on such circumstances.

(4) The provision in subclause 3 notwithstanding, the Provider may terminate the Agreement without notice if the Customer is in default with payment of the fees or a not insubstantial part of the fees for two subsequent months or is in default of payment of the fees for a period extending beyond two months to a level that corresponds to the fees for two months.

8. Liability
(1) In the event of willful conduct or gross negligence, the parties shall be liable without limitation for all losses caused by them, their statutory representatives or vicarious agents.

(2) In the event of ordinary negligence, the parties shall assume unlimited liability for the loss of life, personal injury or harm to health.

(3) In all other respects, a party shall only be liable should it breach a material contractual obligation (cardinal obligation). In such cases, liability shall be limited to compensation for the foreseeable, typical loss. The Provider’s strict liability (section 536 a BGB) for defects existing on conclusion of the Agreement shall be excluded; this shall have no bearing on subclauses 1 and 2.

(4) Liability for data loss shall be limited to the typical foreseeable restoration costs that would have been incurred had back-up copies been produced regularly and in line with the prevailing risks.

(5) A party shall only be obliged to pay liquidated damages if this is expressly provided for in the Agreement. The right to request liquidated damages need not be reserved. Set-off with and against such is permissible.

(6) This is without prejudice to any liability under the German Product Liability Act (Produkthaftungsgesetz).

(7) The Provider shall not be liable for absent functionality of the apps produced using SEEM-MANAGER.
9. Data protection
(1) The parties shall comply with the applicable data protection provisions, especially those in force in Germany, and impose on their employees deployed in connection with this Agreement and its performance the obligation to maintain data secrecy pursuant to section 5 BDSG, provided such persons are not already generally subject to such obligations.

(2) The subject matter of the data processing under the Agreement is the subject matter of the Agreement (Software-as-a-Service, i.e. hosting, maintenance, operation and provision of the software SEEM for online retrieval). In the case of the on-premise solution, the Customer is responsible for the provision of the requisite infrastructure (hosting, infrastructure maintenance, operation, etc.). Its duration shall accord with the term of the Agreement.

(3) If the Customer collates, processes or uses personal data, it shall warrant that it is authorized to do so pursuant to the applicable provisions, in particular those relating to data protection legislation, and in the event of a breach shall indemnify the Provider against third-party claims. If the data being processed are personal data, this means that commissioned data processing is being performed and that the Provider shall comply with the statutory requirements relating to commissioned data processing and the Customer’s instructions (e.g. compliance with deletion and blocking periods). The instructions shall be communicated in writing in good time. If the Provider is of the opinion that an instruction from the Customer is unlawful, it shall notify the Customer accordingly. The Customer’s exercise of its right to issue instructions shall apply solely to the parameterization/operation/use of SEEM. The Provider is entitled to further develop and adapt SEEM as appropriate. In the case of instructions that are not possible or are only possible at disproportionate cost for SaaS-related reasons, the Provider is entitled to terminate the Agreement with two weeks’ notice to the end of the month.

(4) The Provider shall take any technical and organizational security precautions pursuant to the schedule to section 9 BDSG. The Provider shall in particular protect the services and systems to which it has access as well as the usage data of or relating to the Customer stored on the server and any other data from unauthorized disclosure, storage, alteration or other unauthorized access or attacks – be that as a result of technical measures, viruses or other harmful programs or data or by physical access – by employees of the Provider or third parties, irrespective of the manner in which such occurs. In this context, it shall take suitable and usual measures that are available given the state of the art, in particular virus protection and protection from similar harmful programs, as well as other safeguarding of its facility against break-ins.

(5) The correction, deletion and blocking of the data shall be done in the course of general operation / use of SEEM by the Customer. In the event of a breach of duty or obligation or in the event of default of payment by the Customer, the Provider shall be entitled to block or delete data following a prior written warning sent in good time. However, the data shall only be deleted if the Customer has the opportunity to retain the data or have them placed with a trustee by the Provider.

(6) The Customer is not entitled to demand access to the premises containing the servers on which SEEM is operated. This is without prejudice to the access rights of the Customer’s data protection officer to monitor compliance with the requirements under the schedule to section 9 BDSG and the statutory and contractually compliant handling by the Provider of personal data in the scope of operating SEEM under this Agreement.

(7) The Provider shall only collate and use customer-related data in the scope required under this Agreement. The Customer consents to the collation and use of such data to this extent.

(8) The obligations under subclauses 1, 3, 4, 6 and 7 shall remain in force for such time as usage data are within the Provider’s area of influence, including beyond the end of the Agreement. The obligation under paragraph 7 shall also remain in force after the end of the Agreement for an indefinite duration.

(9) On determination of the Agreement the Provider shall have no further entitlement to use the data. The Provider shall then delete the data within 60 days. The data may be provided by the Customer in a standard format on a data-storage medium for a charge.

(10) The Provider is entitled to commission subcontractors in or outside its home country; however, it must agree obligations with the subcontractor that are commensurate with the foregoing provisions (subclauses (1) to (9)).

(11) If the Provider performs the data processing in a country that is not a member state of the EU or outsources it there, it shall notify the Customer thereof in writing in advance. If the Customer agrees to the outsourcing, the standard contract clauses for the transfer of personal data from the European Community to third-party countries shall apply (Commission decision dated 5/2/2010; 2010/87/EU).

(12) Only in the event of a reporting obligation pursuant to section 42a BDSG (Security Breach Notification Obligation) shall the Provider have a duty to report to and support the Customer.

10. Force majeure
Neither of the parties shall be obliged to perform the contractual obligations in the event and for the duration of an event of force majeure. The following circumstances shall be deemed to be events of force majeure in this context:
Fire/explosion/flood not caused by the party War, mutiny, blockade, embargo Labor dispute lasting for more than six weeks and not culpably caused by the party Technical internet issues over which a party has no influence; this shall not apply to the extent that the Provider also supplies the telecommunication service.
Each party shall notify the other in writing and without undue delay of the occurrence of an event of force majeure.

11. Closing provisions
(1) The contractual relationship shall be governed by German substantive law, and the UN sale of goods law shall be excluded.

(2) The product description, the SLA and any schedules shall be a constituent part of this Agreement in their current form.
(3) The Customer’s general terms and conditions of business shall not apply.

(4) No ancillary agreements beyond the scope of this Agreement and its schedules shall obtain. Amendments or additions to this Agreement and its schedules must be made in writing if they are to acquire legal force.

(5) Any invalidity of individual provisions of this Agreement shall have no bearing on the validity of the remaining contractual relationship.

(6) If any omissions arise in the practical application of this Agreement that the parties did not foresee, or should a provision become invalid at law as set out at subclause 4 or the parties agree that such is the case, they undertake to remedy the omission or replace the invalid provision in a purposeful manner that most closely approximates the economic intent of the Agreement.

(7) The Provider is entitled to perform the services via a third party as a sub-contractor. The Provider shall be liable for the performance of subcontractors to the same extent as it is for its own conduct.

ÜBER UNS.

 

2007 in Köln gegründet, haben wir bis heute dort unseren Hauptsitz. Weitere Standorte sind Berlin, Frankfurt, München und Wien. Wir sind einer der beiden ersten deutschen iOS App-Entwickler. Heute entwickeln wir auf allen gängigen Plattformen Apps für die professionelle Nutzung im Unternehmen.

Mit über 50 Mitarbeitern und über 200 programmierten Business Apps verfügen wir über ein Höchstmaß an Erfahrung. Durch unseren Ursprung als Think Tank eines Automobilherstellers reichen unsere Stärken von tiefer Prozesskenntnis im mobilen Umfeld über die Fähigkeit der ganzheitlichen Lösungsentwicklung bis hin zu unserer langjährigen Erfahrung in der App-Entwicklung.

Zu unseren Kunden gehören im wesentlichen Unternehmen aus Deutschland, aber auch aus Österreich, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, USA und Kanada.
Wir freuen uns darauf, auch Sie bald zu unseren zufriedenen Kunden zählen zu dürfen.

Wir schützen Ihre Daten

Datenschutzerklärung: Aktualisierung (Stand 31.07.2012)
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetz (TMG). Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich vom Newsletter abmelden.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen, das Betriebssystem und die Bildschirmauflösung. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen (vollständige Anschrift, Firmierung mit Rechtsform, E-Mail Adresse, usw). In unseren Eingabeformularen können Sie direkt ersehen, welche Angaben zwingend erforderlich und welche freiwillig sind (Alle mit „optional“ gekennzeichneten Felder müssen nicht für eine Bestellung ausgefüllt werden). Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Widerspruchsrecht zur Datenverwendung für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung
Selbstverständlich können Sie jederzeit einer weiteren Verwendung Ihrer Daten zu Werbe- und Marketingzwecken durch eine einfache Mitteilung an uns widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Diesem Hinweis kommt keine Funktion als Einwilligung Ihrerseits in eine Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke zu.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an von uns im Rahmen der Ausführung des Auftrags eingesetzte Dienstleister (Transporteur, Logistiker, Banken).

Auskunftsrecht
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskünfte über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Einsatz von Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte “Cookies”. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren [http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de].

Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Webseite Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Diese Website verwendet sogenannte Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes Facebook , das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz “Soziales Plug-in von Facebook” bzw. “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: http://developers.facebook.com/plugins.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den “Gefällt mir”-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem “Facebook Blocker“.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

Verwendung von Google Social Plugins
Google Plus: Unser Internetauftritt verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfälche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und der FAQ: http://bit.ly/r3Qmer.

Wenn Sie Google Plus-Mitglied sind und nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Google Plus ausloggen.

Datensicherheit
Die Übertragung Ihrer persönlichen Daten erfolgt mittels Secure-Socket-Layer (SSL) und einer AES-256 bit Verschlüsselung, um einen unberechtigten Zugriff auf Ihre Informationen auszuschließen. Kreditkartendaten werden nicht gespeichert, sondern direkt von unserem Payment-Dienstleister erhoben und verarbeitet Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Weitergabe personenbezogener Daten
In keinem Fall geben wir Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Email-Adresse an Dritte weiter. Ausgenommen sind Dienstleistungspartner, welche zur Abwicklung Ihrer Bestellung weitere Daten einfordern. Hierzu zählen Transportunternehmen, unsere vertraglich verbundenen Partner für Finanzdienstleistungen/Versicherer (Finanzierung, Leasing, Kreditkarte). Eine Übermittlung der Daten an Dienstleistungspartner erfolgt nach den Bestimmungen des BDSG (Bundesdatenschutzgesetztes) und der Umfang der Übermittlung beschränkt sich auf das notwendige Minimum.

Ansprechpartner für Datenschutz
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Wir schützen Ihre Daten

Datenschutzerklärung: Aktualisierung (Stand 31.07.2012)
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetz (TMG). Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich vom Newsletter abmelden.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen, das Betriebssystem und die Bildschirmauflösung. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen (vollständige Anschrift, Firmierung mit Rechtsform, E-Mail Adresse, usw). In unseren Eingabeformularen können Sie direkt ersehen, welche Angaben zwingend erforderlich und welche freiwillig sind (Alle mit „optional“ gekennzeichneten Felder müssen nicht für eine Bestellung ausgefüllt werden). Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Widerspruchsrecht zur Datenverwendung für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung
Selbstverständlich können Sie jederzeit einer weiteren Verwendung Ihrer Daten zu Werbe- und Marketingzwecken durch eine einfache Mitteilung an uns widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Diesem Hinweis kommt keine Funktion als Einwilligung Ihrerseits in eine Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke zu.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an von uns im Rahmen der Ausführung des Auftrags eingesetzte Dienstleister (Transporteur, Logistiker, Banken).

Auskunftsrecht
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskünfte über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Einsatz von Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte “Cookies”. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren [http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de].

Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Webseite Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Diese Website verwendet sogenannte Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes Facebook , das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz “Soziales Plug-in von Facebook” bzw. “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: http://developers.facebook.com/plugins.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den “Gefällt mir”-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem “Facebook Blocker“.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

Verwendung von Google Social Plugins
Google Plus: Unser Internetauftritt verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfälche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und der FAQ: http://bit.ly/r3Qmer.

Wenn Sie Google Plus-Mitglied sind und nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Google Plus ausloggen.

Datensicherheit
Die Übertragung Ihrer persönlichen Daten erfolgt mittels Secure-Socket-Layer (SSL) und einer AES-256 bit Verschlüsselung, um einen unberechtigten Zugriff auf Ihre Informationen auszuschließen. Kreditkartendaten werden nicht gespeichert, sondern direkt von unserem Payment-Dienstleister erhoben und verarbeitet Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Weitergabe personenbezogener Daten
In keinem Fall geben wir Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Email-Adresse an Dritte weiter. Ausgenommen sind Dienstleistungspartner, welche zur Abwicklung Ihrer Bestellung weitere Daten einfordern. Hierzu zählen Transportunternehmen, unsere vertraglich verbundenen Partner für Finanzdienstleistungen/Versicherer (Finanzierung, Leasing, Kreditkarte). Eine Übermittlung der Daten an Dienstleistungspartner erfolgt nach den Bestimmungen des BDSG (Bundesdatenschutzgesetztes) und der Umfang der Übermittlung beschränkt sich auf das notwendige Minimum.

Ansprechpartner für Datenschutz
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen SEEM-Manager. SaaS (Software as a Service)

Stand 10/2014

§ 1 Vertragspartner
Vertragspartner ist die IQ-ME (haftungsbeschränkt) UG (im Folgenden Provider genannt), Köhlstrasse 10, 50827 Köln und der Kunde, welcher kein Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist.

§ 2 Vertragsgegenstand
(1) Vertragsgegenstand ist die Einräumung einer Nutzungsmöglichkeit für die Software SEEM-Manager (im Folgenden SEEM) durch den Kunden über einen Internetzugang im Rahmen von SaaS (Software as a Service). Der Vertragsgegenstand wird ergänzend im Service Level Agreement (SLA), welches dem Einzelvertrag beigefügt ist, sowie in der Produktbeschreibung der Software geregelt, welche im Internet unter der Seite www.SEEM-Manager.de abrufbar ist. Sämtliche Einzelheiten zu der geschuldeten Verfügbarkeit der Software SEEM, insbesondere zu den technischen Parametern und Verfahren zur Messung und Bestimmung der Verfügbarkeit ergeben sich aus dem SLA. Der Kunde darf die Software für eigene Zwecke nutzen, seine Daten verarbeiten und speichern.

(2) Die Anwendung SEEM, die für die Nutzung erforderliche Rechnerleistung sowie der notwendige Speicherplatz für Daten werden vom Provider oder einem von ihm beauftragten Rechenzentrum bereitgehalten. Der dem Kunden zugewiesene Systembereich ist gegen den Zugriff Dritter geschützt.

(3) Der Zugang des Kunden zum Internet ist nicht Gegenstand dieses Vertragsverhältnisses. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für die Funktionsfähigkeit seines Internet‐Zugangs einschließlich der Übertragungswege sowie seines eigenen Computers.

(4) Der Provider übermittelt dem Kunden die für die Softwarenutzung erforderlichen Zugangsdaten zur Identifikation und Authentifikation. Dem Kunden ist es nicht gestattet, diese Zugangsdaten Dritten zu überlassen, sofern es sich nicht um einen dem Provider benannten zusätzlichen Nutzer / Sensor handelt, der bei der Entgeltberechnung berücksichtigt wurde. Neue zusätzliche Nutzer / Sensoren wird der Kunde dem Provider vor Tätigkeitsbeginn melden, damit eine Anpassung der Entgeltberechnung erfolgen kann.

§ 3 Verträge und Angebote
(1) Vorbehaltlich einer gesonderten Regelung kommt der Vertrag mit Zugang der Auftragsbestätigung, spätestens mit Bereitstellung der Leistung durch den Provider zustande

(2) In den Verträgen genannte Liefer‐ und Leistungstermine oder –fristen sind nur dann verbindlich, wenn diese vom Provider schriftlich als verbindlich bezeichnet worden sind.

(3) Alle Angebote des Providers sind freibleibend, sofern im Angebot nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt wird.

§ 4 Pflichten und Obliegenheiten des Kunden
Der Kunde wird alle Pflichten und Obliegenheiten erfüllen, die zur Abwicklung des Vertrages erforderlich sind. Er wird insbesondere

1. die ihm bzw. den Nutzern zugeordneten Nutzungs‐ und Zugangsberechtigungen geheim halten, vor dem Zugriff durch Dritte schützen und nicht an unberechtigte Nutzer weitergeben. Diese Daten sind durch geeignete und übliche Maßnahmen zu schützen. Der Kunde wird den Anbieter unverzüglich unterrichten, wenn der Verdacht besteht, dass die Zugangsdaten und/oder Kennwörter nicht berechtigten Personen bekannt geworden sein könnten;
2. die Beschränkungen/Verpflichtungen im Hinblick auf die Nutzungsrechte nach § 5 einhalten, insbesondere
a. keine Informationen oder Daten unbefugt abrufen oder abrufen lassen oder in Programme, die von dem Provider betrieben werden eingreifen oder eingreifen lassen oder in Datennetze des Providers unbefugt eindringen oder ein solches Eindringen fördern;

b. den im Rahmen der Vertragsbeziehung und/oder unter Nutzung von SEEM möglichen Austausch von elektronischen Nachrichten nicht missbräuchlich zu nutzen;

c. den Provider von Ansprüchen Dritter freistellen, die auf einer rechtswidrigen Verwendung von SEEM durch ihn beruhen oder die sich aus vom Kunden verursachten datenschutzrechtlichen, urheberrechtlichen oder sonstigen rechtlichen Streitigkeiten ergeben, die mit der Nutzung von SEEM verbunden sind;

d. die berechtigten Nutzer verpflichten, ihrerseits die für sie geltenden Bestimmungen dieses Vertrages einzuhalten;

4. dafür Sorge tragen, dass er (z.B. bei der Übermittlung von Texten/
Daten Dritter auf den Server des Providers) alle Rechte Dritter an von ihm verwendetem Material beachtet;

5. nach § 9 die erforderliche Einwilligung des jeweils Betroffenen einholen, soweit er bei Nutzung von SEEM personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet oder nutzt und kein gesetzlicher Erlaubnistatbestand eingreift;

6. vor der Versendung von Daten und Informationen an den Provider diese auf Viren prüfen und dem Stand der Technik entsprechende Virenschutzprogramme einsetzen;

7. Mängel an Vertragsleistungen, insbesondere Mängel an den Leistungen gemäß des SLA, dem Provider unverzüglich anzeigen. Unterlässt der Kunde die rechtzeitige Anzeige aus Gründen, die er zu vertreten hat, stellt dies eine Mitverursachung bzw. ein Mitverschulden dar. Soweit der Provider infolge der Unterlassung oder Verspätung der Anzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, ist der Kunde nicht berechtigt, das Entgelt des Vertrages ganz oder teilweise zu mindern, den Ersatz des durch den Mangel eingetretenen Schadens zu verlangen oder den Vertrag wegen des Mangels ohne Einhaltung einer Frist außerordentlich zu kündigen. Der Kunde hat darzulegen, dass er das Unterlassen der Anzeige nicht zu vertreten hat;

8. die vereinbarte Vergütung fristgerecht zahlen;

9. wenn er zur Erzeugung von Anwendungsdaten mit Hilfe von SEEM dem Provider Daten übermittelt, diese regelmäßig und der Bedeutung der Daten entsprechend sichern und eigene Sicherungskopien erstellen, um bei Verlust der Daten und Informationen die Rekonstruktion derselben zu ermöglichen;

10. sofern und soweit ihm einvernehmlich die technische Möglichkeit dazu eröffnet wird, regelmäßig die auf dem Server gespeicherten Anwendungsdaten durch Download zu sichern; unberührt bleibt eine etwaige Verpflichtung des Providers zur Datensicherung gemäß der Leistungsbeschreibung.

§ 5 Nutzungsrechte
(1) Nutzungsrechte an SEEM

(a) Der Kunde erhält an SEEM das einfache (nicht unterlizenzierbare und nicht übertragbare), auf die Laufzeit dieses Vertrages beschränkte Nutzungsrechte nach Maßgabe der nachstehenden Regelungen.

(b) Der Kunde kann SEEM ausschließlich über einen Internetbrowser über die Seite www.seem-manager.de oder wenn vereinbart eine on premise Lösung nutzen. Der Kunde darf SEEM nur für seine eigenen geschäftlichen Tätigkeiten durch eigenes Personal nutzen.

(c) Der Kunde ist nicht berechtigt, Änderungen an der Software vorzunehmen. Dies gilt nicht für die Rechte nach § 69d UrhG.

(d) Sofern der Provider während der Laufzeit neue Versionen, Updates, Upgrades oder andere Neulieferungen im Hinblick auf SEEM vornimmt, gelten die vorstehenden Rechte auch für diese.

(e) Rechte, die vorstehend nicht ausdrücklich dem Kunden eingeräumt werden, stehen dem Kunden nicht zu. Der Kunde ist insbesondere nicht berechtigt, SEEM über die vereinbarte Nutzung hinaus zu nutzen oder von Dritten nutzen zu lassen oder SEEM Dritten zugänglich zu machen. Insbesondere ist es nicht gestattet, die SEEM zu vervielfältigen, zu veräußern oder zeitlich begrenzt zu überlassen, insbesondere nicht zu vermieten oder zu verleihen.

(2) Verpflichtungen des Kunden zur sicheren Nutzung

(a) Der Kunde trifft die notwendigen Vorkehrungen, die Nutzung von SEEM durch Unbefugte zu verhindern.

(b) Der Kunde haftet dafür, dass SEEM nicht zu rassistischen, diskriminierenden, pornographischen, den Jugendschutz gefährdenden, politisch extremen oder sonst gesetzeswidrigen oder gegen behördliche Vorschriften oder Auflagen verstoßenden Zwecken verwendet oder entsprechende Daten, insbesondere Anwendungsdaten, erstellt und/oder auf dem Server gespeichert werden.

(3) Verletzung der Bestimmungen nach Abschnitt (1) und (2) durch den Kunden

(a) Verletzt der Kunde die Regelungen in Abschnitt (1) oder (2) aus von ihm zu vertretenden Gründen, kann der Provider nach vorheriger schriftlicher Benachrichtigung des Kunden den Zugriff des Kunden auf SEEM sperren, wenn die Verletzung hierdurch nachweislich abgestellt werden kann.

(b) Verstößt der Kunde rechtswidrig gegen Abschnitt (2) Buchstabe (b), ist der Provider berechtigt, die dadurch betroffenen Daten bzw. Anwendungsdaten zu löschen. Im Falle eines rechtswidrigen Verstoßes durch Nutzer hat der Kunde dem Provider auf Verlangen unverzüglich sämtliche Angaben zur Geltendmachung der Ansprüche gegen den Nutzer zu machen, insbesondere dessen Namen und Anschrift mitzuteilen. Verletzt der Kunde trotz entsprechender schriftlicher Abmahnung des Providers weiterhin oder wiederholt die Regelungen in Abschnitt (1) oder

(2), und hat er dies zu vertreten, so kann der Provider den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist außerordentlich kündigen.

(c) Für jeden Fall, in dem der Kunde die Nutzung von SEEM durch Dritte (oder durch nicht vom Kunden benannte Nutzer) schuldhaft ermöglicht, hat der Kunde jeweils eine sofort fällige Vertragsstrafe in Höhe der monatlichen Nutzungsgebühr nach § 6 Abs. 2 zu zahlen. Die Geltendmachung von Schadensersatz bleibt vorbehalten; in diesem Fall wird die Vertragsstrafe auf den Schadensersatzanspruch angerechnet.

(d) Hat der Kunde die Pflichtverletzung zu vertreten, so kann der Provider Schadensersatz nach Maßgabe von § 8 geltend machen.

(4) Rechte des Kunden an entstehenden Datenbanken und Datenbankwerken Sofern und soweit während der Laufzeit dieses Vertrages, insbesondere durch Zusammenstellung von Anwendungsdaten, durch nach diesem Vertrag erlaubte Tätigkeiten des Kunden auf dem Server des Providers eine Datenbank, Datenbanken, ein Datenbankwerk oder Datenbankwerke entstehen, stehen alle Rechte hieran dem Kunden zu. Der Kunde bleibt auch nach Vertragsende Eigentümer der Datenbanken bzw. Datenbankwerke.

§ 6 Zahlungsbedingungen; Verzug
(1) Die Vergütung für die Nutzung von SEEM und aller weiteren Leistungen ist im jeweiligen Angebot an den Kunden geregelt. Sie besteht aus einer monatlichen Gebühr und eventuell anfallender einmaligen Einrichtungsgebühren.

(2) Die Nutzungsgebühr wird, zum Monatsende, monatlich abgerechnet. Die Vergütung sowie jede gesonderte Vergütung wird 10 Kalendertage nach Zugang einer Rechnung fällig.

(3) Der Provider ist berechtigt, die vereinbarten Preise für die vertraglichen Leistungen zum Ausgleich von Personal‐ und sonstigen Kostensteigerungen alle 12 Monate angemessen zu erhöhen. Der Provider wird diese Preiserhöhungen dem Kunden schriftlich oder per Email bekannt geben; die Preiserhöhungen gelten nicht für die Zeiträume, für die Kunde bereits Zahlungen geleistet hat. Beträgt die Preiserhöhung mehr als 10 % des bisherigen Preises, so ist der Kunde berechtigt, den Vertrag im Ganzen mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats zu kündigen; macht er von diesem Kündigungsrecht Gebrauch, so werden bis zum Wirksamwerden der Kündigung die nicht erhöhten Preise berechnet. Auf dieses Kündigungsrecht wird der Provider den Kunden zusammen mit jeder Ankündigung hinweisen. Eine Erhöhung der Preise innerhalb von 12 Monaten nach Vertragsabschluss ist ausgeschlossen.

(4) Sonstige Leistungen werden vom Provider nach Aufwand erbracht (time & material) zu den jeweils im Zeitpunkt der Beauftragung geltenden allgemeinen Listenpreisen des Providers.

(5) Vergütungen werden zuzüglich MwSt. in der jeweils anfallenden gesetzlichen Höhe geschuldet.

(6) Der Kunde darf nur mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Forderungen aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen.

§ 7 Laufzeit, Kündigung
(1) Das Vertragsverhältnis beginnt mit Zustandekommen des Vertrages und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Bereitstellung der Leistungen erfolgt ab dem vereinbarten Zeitpunkt.

(2) Das Vertragsverhältnis kann von beiden Parteien schriftlich mit einer Frist von einem Monat zum Ablauf der Vertragslaufzeit ordentlich gekündigt werden, erstmals jedoch zum Ablauf von 3 Monaten. Sofern das Vertragsverhältnis nicht fristgerecht gekündigt wird, verlängert sich die Vertragslaufzeit um weitere 3 Monate.

(3) Die außerordentliche Kündigung wegen oder im Zusammenhang mit einer Pflichtverletzung ist nur nach vorangegangener schriftlicher Abmahnung mit angemessener Fristsetzung von nicht unter 14 Tagen möglich. Hat der Kündigungsberechtigte länger als 14 Tage Kenntnis von den die außerordentliche Kündigung rechtfertigenden Umständen, kann er die Kündigung nicht mehr auf diese Umstände stützen.

(4) Ungeachtet der Regelung in Abs. 3 kann der Provider den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Kunde für zwei aufeinander folgende Monate mit der Bezahlung der Preise bzw. eines nicht unerheblichen Teils der Preise oder in einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Monate erstreckt, mit der Bezahlung des Entgeltes in Höhe eines Betrages, der das Entgelt für zwei Monate erreicht in Verzug ist.

§ 8 Haftung
(1) Die Parteien haften einander bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von ihr sowie ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden unbeschränkt.

(2) Bei leichter Fahrlässigkeit haften die Parteien im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

(3) Im Übrigen haftet eine Partei nur, soweit sie eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt hat. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt. Die verschuldensunabhängige Haftung des Providers auf Schadensersatz (§ 536 a BGB) für bei Vertragsschluss vorhandene Mängel wird ausgeschlossen; Abs. 1 und 2 bleiben unberührt.

(4) Die Haftung für Datenverlust wird auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten wäre.

(5) Eine Partei ist zur Zahlung einer Vertragsstrafe nur verpflichtet, wenn dies dieser Vertrag ausdrücklich vorsieht. Eine Vertragsstrafe braucht nicht vorbehalten zu werden. Die Aufrechnung mit ihr und gegen sie ist zulässig.

(6) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(7) Der Provider haftet nicht für fehlende Funktionsfähigkeit der Apps welche unter Nutzung des SEEM-ManagerS erstellt wurden.

§ 9 Datenschutz
(1) Die Parteien werden die jeweils anwendbaren, insbesondere die in Deutschland gültigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen beachten und ihre im Zusammenhang mit dem Vertrag und dessen Durchführung eingesetzten Beschäftigten auf das Datengeheimnis nach § 5 BDSG verpflichten, soweit diese nicht bereits allgemein entsprechend verpflichtet sind.

(2) Gegenstand der Auftragsdatenverarbeitung ist der Vertragsgegenstand (Software as a Service, d.h. Hosting, Wartung, Betrieb und zur Verfügungstellung zum Online‐Abruf der Software SEEM). Bei der on premise Lösung ist der Kunde für die Infrastrukturelle (Hosting, Infrastrukturwartung, Betrieb, etc.) Bereitstellung an die Nutzer zuständig. Die Dauer entspricht der Laufzeit des Vertrages.

(3) Erhebt, verarbeitet oder nutzt der Kunde personenbezogene Daten, so steht er dafür ein, dass er dazu nach den anwendbaren, insb. Datenschutzrechtlichen Bestimmungen berechtigt ist und stellt im Falle eines Verstoßes den Provider von Ansprüchen Dritter frei. Soweit die zu verarbeitenden Daten personenbezogene Daten sind, liegt eine Auftragsdatenverarbeitung vor und der Provider wird die gesetzlichen Erfordernisse der Auftragsdatenverarbeitung und Weisungen des Kunden (z.B. zur Einhaltung von Löschungs‐ und Sperrungspflichten) beachten. Die Weisungen müssen rechtzeitig schriftlich mitgeteilt werden. Ist der Provider der Auffassung, dass eine Weisung des Kunden rechtswidrig ist, so wird er den Kunden hierauf hinweisen. Die Ausübung des Weisungsrechts des Kunden erfolgt ausschließlich im Rahmen der Parametrisierung/Bedienung/ Nutzung von SEEM. Der Provider ist berechtigt SEEM angemessen fortzuentwickeln und anzupassen. Bei Weisungen, die aufgrund von SaaS nicht und nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich sind ist der Provider berechtigt den Vertrag mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen.

(4) Der Provider trifft die technischen und organisatorischen Sicherheitsvorkehrungen und Maßnahmen gemäß der Anlage zu § 9 BDSG. Der Provider schützt insbesondere die in seinem Zugriff liegenden Dienste und Systeme sowie die vom Kunden oder den Kunden betreffenden, auf dem Server gespeicherten Anwendungsdaten und ggf. sonstigen Daten gegen unbefugte Kenntnisnahme, Speicherung, Veränderung oder anderweitige nicht autorisierte Zugriffe oder Angriffe – sei es durch technische Maßnahmen, durch Viren oder andere schädliche Programme oder

Daten oder durch physischen Zugriff – durch Mitarbeiter des Providers oder Dritte, ganz gleich auf welchem Wege diese erfolgen. Er ergreift hierzu die geeigneten und üblichen Maßnahmen, die nach dem Stand der Technik geboten sind, insbesondere Virenschutz und Schutz gegen ähnliche schädliche Programme, sowie sonstige Sicherung seiner Einrichtung einschließlich des Schutzes gegen Einbruch.

(5) Die Berichtigung, Löschung und Sperrung der Daten erfolgt im Rahmen der allgemeinen Bedienung / Benutzung von SEEM durch den Kunden. Im Falle einer Pflicht‐ oder Obliegenheitsverletzung oder im Falle des Zahlungsverzugs durch den Kunden ist der Provider zur Sperrung oder Löschung nur nach rechtzeitiger vorheriger schriftlicher Androhung berechtigt. Die Löschung der Daten erfolgt jedoch nur, sofern der Kunde die Möglichkeit hat, die Daten zurückzuerhalten oder diese durch den Provider bei einem Treuhänder zuvor hinterlegt wurden.

(6) Der Kunde ist nicht berechtigt Zugang zu den Räumlichkeiten mit den Servern, auf denen SEEM betrieben wird zu verlangen. Hiervon unberührt bleiben Zutrittsrechte des Datenschutzbeauftragten des Kunden zur Prüfung der Einhaltung der Erfordernisse gemäß Anlage zu § 9 BDSG sowie des sonstigen gesetzes‐ und vertragskonformen Umgangs des Providers mit personenbezogenen Daten im Rahmen des Betriebs von SEEM nach diesem Vertrag.

(7) Der Provider wird kundenbezogene Daten nur in dem Umfang erheben und nutzen, wie es die Durchführung dieses Vertrages erfordert. Der Kunde stimmt der Erhebung und Nutzung solcher Daten in diesem Umfang zu.

(8) Die Verpflichtungen nach Abs. 1, 3, 4, 6 und 7 bestehen, so lange
Anwendungsdaten im Einflussbereich des Providers liegen, auch über das Vertragsende hinaus. Die Verpflichtung nach Abs. 7 besteht auch über das Vertragsende hinaus auf unbestimmte Zeit.

(9) Bei Beendigung des Vertrages ist der Provider nicht weiter berechtigt, die Daten zu nutzen. Der Provider wird die Löschung der Daten anschließend innerhalb von 60 Tagen vornehmen. Die Daten können in einem üblichen Format dem Kunden gegen Kostenerstattung auf einem Datenträger übergeben werden.

(10) Der Provider ist berechtigt Leistungen durch Unterauftragnehmer im In‐ und Ausland erbringen zu lassen, hat jedoch mit dem Unterauftragnehmer den oben genannten Bestimmungen (Absatz (1) bis (9)) entsprechende Verpflichtungen zu vereinbaren.

(11) Soweit der Provider die Datenverarbeitung in einem Nicht‐Mitgliedstaat der EU ausführt oder dorthin verlagert, wird er dies dem Kunden vorab schriftlich ankündigen. Ist der Kunde mit der Verlagerung einverstanden, finden die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten aus der Gemeinschaft in Drittländer (Beschluss der Kommission vom 5.2.2010; 2010/87/EU) Anwendung.

(12) Der Provider hat lediglich im Falle der gesetzlichen Meldepflicht nach § 42a BDSG (Security Breach Notification Obligation) eine Mitteilungsund Unterstützungspflicht gegenüber dem Kunden.
Breach Notification Obligation) eine Mitteilungsund Unterstützungspflicht gegenüber dem Kunden.

§ 10 Höhere Gewalt
Keine der Parteien ist zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen im Falle und für die Dauer höherer Gewalt verpflichtet. Insbesondere folgende Umstände sind als höhere Gewalt in diesem Sinne anzusehen:
von der Vertragspartei nicht zu vertretende(s) Feuer/Explosion/Überschwemmung, Krieg, Meuterei,
Blockade, Embargo, über 6 Wochen andauernder und von der Partei nicht schuldhaft herbeigeführter Arbeitskampf, nicht von einer Partei beeinflussbare technische Probleme des Internets; dies gilt nicht, sofern
und soweit der Provider die Telekommunikationsleistung mit anbietet. Jede Vertragspartei hat die andere über den Eintritt eines Falles höherer Gewalt unverzüglich schriftlich in Kenntnis zu setzen.

§ 11 Schlussbestimmungen
(1) Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches materielles Recht unter Ausschluss des UN‐Kaufrechts Anwendung.

(2) Die Produktbeschreibung, das SLA sowie etwaige Anhänge sind in ihrer jeweils gültigen Fassung Bestandteil dieses Vertrags.

(3) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung.

(4) Nebenbestimmungen außerhalb dieses Vertrages und seiner Anhänge bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages und der Anhänge bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

(5) Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages beeinträchtigt nicht die Gültigkeit des übrigen Vertragsinhaltes.

(6) Ergeben sich in der praktischen Anwendung dieses Vertrages Lücken, die die Vertragspartner nicht vorgesehen haben, oder wird die Unwirksamkeit einer Regelung im Sinne von Abs. 4 rechtskräftig oder von beiden Parteien übereinstimmend festgestellt, so verpflichten sie sich, diese Lücke oder unwirksame Regelung in sachlicher, am wirtschaftlichen Zweck des Vertrages orientierter angemessener Weise auszufüllen bzw. zu ersetzen.

(7) Der Provider ist berechtigt, die Leistungen durch Dritte als Subunternehmer zu erbringen. Der Provider haftet für die Leistungserbringung von Subunternehmern wie für eigenes Handeln.

(8) Der Kunde kann Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Providers auf einen Dritten übertragen.

(9) Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Köln, sofern nicht eine Norm zwingend einen anderen Gerichtsstand anordnet.

IMPRESSUM.

IQ-ME UG (haftungsbeschränkt)
Köhlstraße 10a
50827 Köln
Deutschland

Telefon: +49 (0) 221/310637-10
Telefax: +49 (0) 221/310637-40

www.glanzkinder.de

Geschäftsführer: Heinz Ingensiep
Amtsgericht Köln: 85845

 

 

Haftungsausschluss
Die IQ-ME UG (Haftungsbeschränkt) stellt die Inhalte dieser Internetseiten mit großer Sorgfalt zusammen und sorgt für deren regelmäßige Aktualisierung. Die Angaben dienen dennoch nur der unverbindlichen allgemeinen Information und ersetzen nicht eine eingehende individuelle Beratung. Die IQ-ME UG (Haftungsbeschränkt) übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf diesen Seiten oder den jederzeitigen störungsfreien Zugang. Bei Verweisen (Links) auf Internetseiten Dritter übernimmt die IQ-ME UG (Haftungsbeschränkt) keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten. Sämtliche Texte, Bilder, Grafiken, Video-, Animations- und Sounddateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie und der Inhalt dieser Website dürfen weder für gewerbliche oder kommerzielle Zwecke noch zur Weitergabe kopiert, verändert und auf anderen Webseiten verwendet werden. Wir weisen darauf hin, dass das Urheberrecht einiger Bilder und Text-Zitate bei anderen Unternehmen liegt, die diese als Pressemitteilung verbreitet haben.

© Copyright IQ-ME UG (Haftungsbeschränkt)
Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Grafiken, Ton, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf der IQ-ME UG (Haftungsbeschränkt) -Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Einige Seiten enthalten außerdem Bilder, die dem Copyright Dritter unterliegen.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Googe Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server der Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Erhebung und Nutzung Ihrer IP-Adresse durch Google Analytics können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

FAQ – ANTWORTEN AUF HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN.

 

Kann ich den SEEM-Manager mit jedem beliebigen Beacon nutzen?
Ja, der SEEM-Manager funktioniert mit Beacons jedes beliebigen Herstellers.

Kann ich den SEEM-Manager kostenlos testen?
Ja, Sie können einen Free-Account anlegen und damit bis zu drei Beacons verwalten. Dabei steht Ihnen der volle Funktionsumfang ohne Einschränkungen zur Verfügung.

Kann ich das SEEM-SDK in meine bestehende App einbinden?
Ja, erstellen Sie einen Testaccount und laden Sie Ihr SDK unter “Einstellungen” => “Downloads” herunter. Die im Download enthaltene Test-App ist direkt mit Ihrem Account verknüpft, so dass Sie sofort loslegen können.

Für welche Plattformen steht das SEEM-SDK zur Verfügung?
Aktuell: iOS, Xamarin iOS
Demnächst: Android, Xamarin Android, Cordova iOS, Cordova Android

Wo finde ich das SEEM-SDK zum Herunterladen?
Im eingeloggten Zustand finden Sie das SEEM-SDK unter “Einstellungen” => “Downloads”.

Kann ich den SEEM-Manager On Premise nutzen?
Ja. Bitte sprechen Sie uns über das Kontaktformular direkt an oder senden Sie ein Email an info {at} seem-manager.com.

Wie lange binde ich mich bei einer Buchung an den SEEM-Manager?
Für Sie besteht keinerlei Risikio. Der Free-Account steht Ihnen kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung. Nach einem Wechsel in den Professional-Account kann dieser monatlich gekündigt werden.

Wo kann ich meine aktuellen Account-Daten einsehen?
Unter “Einstellungen” => “Account”.

Kann ich unterschiedliche Beacons auch verschiedener Hersteller gleichzeitig verwenden?
Ja.

Ab welcher Version der einzelnen Betriebssysteme kann ich nach Beacons suchen/ Beacons nutzen?
iOS ab 7.0/Android ab 4.3

Kann ich Tablets oder Smart Phones als Beacons einsetzen?
Wenn Sie Bluetooth-fähig sind, ja.

Welche Browser Versionen werden derzeit beim SEEM-Manager unterstützt?
Der Zugriff auf die Bedienoberfläche erfolgt über einen Webbrowser. Um mit dem SEEM-Manager arbeiten zu können, benötigen Sie zusätzlich zwingend eine Internetverbindung, durch die weitere Kosten entstehen können. Generell ist der SEEM-Manager plattformunabhängig und unterstützt jeden HTML5/Javascript-fähigen Browser. Wir optimieren dabei speziell auf:

Mozilla Firefox® (ab 28)
Microsoft® Internet Explorer (ab 9)
Google Chrome (ab 34)
Safari (ab 6)
Opera (ab 23)

Werden beim Wechsel vom Free-Account zum Professional-Account alle Beacons übertragen?
Ja, solange der Wechsel im eingeloggten Zustand über “Einstellungen” => “Account” stattfindet.

Wie kann ich weitere Beacons meinem Professional-Account hinzufügen?
Gehen Sie hierfür über “Einstellungen” auf “Account” und geben Sie im unterem Bereich die Anzahl der neu zu buchenden Beacons an. Bestätigen Sie die Buchung, um den Prozess abzuschließen.

Ich habe einen Free-Account, wo kann ich weitere Beacons hinzufügen?
Der Free-Account erlaubt die Verwaltung von maximal drei Beacons. Wenn Sie mehr nutzen wollen, wechseln Sie auf den Professional-Account. Gehen Sie hierfür über “Einstellungen” auf Ihre Account-Seite, um dort den Wechsel durchzuführen.

Muss ich jedem Beacon eine Aktion einzeln zuweisen?
Nein, zum Zuweisen von Aktionen haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können z.B. einer Gruppe eine Aktion zuweisen. Diese Aktion wird dadurch allen sich in dieser Gruppe befindlichen Beacons zugewiesen. Klicken Sie dazu auf den entsprechenden Gruppennamen. In der Bearbeitungsansicht können Sie dieser Gruppe nun eine Aktion zuweisen.
Sie können aber auch innerhalb der Beacon-Verwaltung nach den gewünschten Beacons (z.B. über Schlagwörter) suchen. Den über die Suche gefundenen Beacons können Sie anschließend über die Schaltfläche “Aktion hinzufügen” die gewünschte Aktion hinzuweisen.

Kann ich vereinzelten Beacons innerhalb einer Gruppe die Aktionszuweisung dieser Gruppe entfernen?
Nein, das ist nicht möglich. Die Übersicht würde sonst zu schnell verloren gehen.

FAQ – ANTWORTEN AUF HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN.

 

Kann ich den SEEM-Manager mit jedem beliebigen Beacon nutzen?
Ja, der SEEM-Manager funktioniert mit Beacons jedes beliebigen Herstellers.

Kann ich den SEEM-Manager kostenlos testen?
Ja, Sie können einen Free-Account anlegen und damit bis zu drei Beacons verwalten. Dabei steht Ihnen der volle Funktionsumfang ohne Einschränkungen zur Verfügung.

Kann ich das SEEM-SDK in meine bestehende App einbinden?
Ja, erstellen Sie einen Testaccount und laden Sie Ihr SDK unter “Einstellungen” => “Downloads” herunter. Die im Download enthaltene Test-App ist direkt mit Ihrem Account verknüpft, so dass Sie sofort loslegen können.

Für welche Plattformen steht das SEEM-SDK zur Verfügung?
Aktuell: iOS, Xamarin iOS
Demnächst: Android, Xamarin Android, Cordova iOS, Cordova Android

Wo finde ich das SEEM-SDK zum Herunterladen?
Im eingeloggten Zustand finden Sie das SEEM-SDK unter “Einstellungen” => “Downloads”.

Kann ich den SEEM-Manager On Premise nutzen?
Ja. Bitte sprechen Sie uns über das Kontaktformular direkt an oder senden Sie ein Email an info {at} seem-manager.com.

Wie lange binde ich mich bei einer Buchung an den SEEM-Manager?
Für Sie besteht keinerlei Risikio. Der Free-Account steht Ihnen kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung. Nach einem Wechsel in den Professional-Account kann dieser monatlich gekündigt werden.

Wo kann ich meine aktuellen Account-Daten einsehen?
Unter “Einstellungen” => “Account”.

Kann ich unterschiedliche Beacons auch verschiedener Hersteller gleichzeitig verwenden?
Ja.

Ab welcher Version der einzelnen Betriebssysteme kann ich nach Beacons suchen/ Beacons nutzen?
iOS ab 7.0/Android ab 4.3

Kann ich Tablets oder Smart Phones als Beacons einsetzen?
Wenn Sie Bluetooth-fähig sind, ja.

Welche Browser Versionen werden derzeit beim SEEM-Manager unterstützt?
Der Zugriff auf die Bedienoberfläche erfolgt über einen Webbrowser. Um mit dem SEEM-Manager arbeiten zu können, benötigen Sie zusätzlich zwingend eine Internetverbindung, durch die weitere Kosten entstehen können. Generell ist der SEEM-Manager plattformunabhängig und unterstützt jeden HTML5/Javascript-fähigen Browser. Wir optimieren dabei speziell auf:

Mozilla Firefox® (ab 28)
Microsoft® Internet Explorer (ab 9)
Google Chrome (ab 34)
Safari (ab 6)
Opera (ab 23)

Werden beim Wechsel vom Free-Account zum Professional-Account alle Beacons übertragen?
Ja, solange der Wechsel im eingeloggten Zustand über “Einstellungen” => “Account” stattfindet.

Wie kann ich weitere Beacons meinem Professional-Account hinzufügen?
Gehen Sie hierfür über “Einstellungen” auf “Account” und geben Sie im unterem Bereich die Anzahl der neu zu buchenden Beacons an. Bestätigen Sie die Buchung, um den Prozess abzuschließen.

Ich habe einen Free-Account, wo kann ich weitere Beacons hinzufügen?
Der Free-Account erlaubt die Verwaltung von maximal drei Beacons. Wenn Sie mehr nutzen wollen, wechseln Sie auf den Professional-Account. Gehen Sie hierfür über “Einstellungen” auf Ihre Account-Seite, um dort den Wechsel durchzuführen.

Muss ich jedem Beacon eine Aktion einzeln zuweisen?
Nein, zum Zuweisen von Aktionen haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können z.B. einer Gruppe eine Aktion zuweisen. Diese Aktion wird dadurch allen sich in dieser Gruppe befindlichen Beacons zugewiesen. Klicken Sie dazu auf den entsprechenden Gruppennamen. In der Bearbeitungsansicht können Sie dieser Gruppe nun eine Aktion zuweisen.
Sie können aber auch innerhalb der Beacon-Verwaltung nach den gewünschten Beacons (z.B. über Schlagwörter) suchen. Den über die Suche gefundenen Beacons können Sie anschließend über die Schaltfläche “Aktion hinzufügen” die gewünschte Aktion hinzuweisen.

Kann ich vereinzelten Beacons innerhalb einer Gruppe die Aktionszuweisung dieser Gruppe entfernen?
Nein, das ist nicht möglich. Die Übersicht würde sonst zu schnell verloren gehen.

Name*

E-Mail *

Betreff

Nachricht*

SUPPORT.

Bei Fragen rund um den SEEM-Manager steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch und über das Kontaktformular.

IQ-ME (haftungsbeschränkt) UG
Köhlstraße 10a
50827 Köln

Telefon 0221 – 310 637 -10
Mo. – Fr. 09:00 – 17 :00 Uhr

Name*

E-Mail *

Betreff

Nachricht*

SUPPORT.

Bei Fragen rund um den SEEM-Manager steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch und über das Kontaktformular.

IQ-ME (haftungsbeschränkt) UG
Köhlstraße 10a
50827 Köln

Telefon 0221 – 310 637 -10
Mo. – Fr. 09:00 – 17 :00 Uhr

OUR PROMISE.

 

We will not pass your data on to third parties
Your data belong to you. This means that no user-related data will be recorded and/or shared with third parties except in cases where this is necessary in order to protect our rights or where this is required by law. As a German company, we are bound by German and European data protection regulations.

You have full control over your data.
SEEM-MANAGER gives you full control of your data. You can decide at all times what happens with your data.

You are the customer.
SEEM-MANAGER does not see its customers as “products”, but rather aims to establish a lasting partnership with them. We have no contact with advertisers and have no plans to do so in the future.

We are also developers!
We have developed applications for iOS, Android, Windows Phone, Windows Tablets and OS X and continue to do so. All data and experience garnered in this way are channeled directly into SEEM-MANAGER with a view to further developing and improving it on an ongoing basis.

We love communication!
Direct communication is an important component in our philosophy, ensuring that SEEM-MANAGER remains tailored to your changing needs. Because of this, you can always talk directly to us, regardless of whether this is by e-mail, by telephone or via our support system: Without prefabricated answers. Without a call center. Without external support staff.

UNSER VERSPRECHEN.

 

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter!
Ihre Daten gehören Ihnen. Deshalb werden von unserer Seite aus keinerlei benutzerbezogene Daten erfasst und/oder mit Dritten geteilt. Ausgenommen hiervon sind Vorgänge, bei denen dies notwendig ist, um unsere Rechte zu schützen oder den geltenden Gesetzen nachzukommen. Wir sind ein deutsches Unternehmen und unterliegen somit den deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen. Übrigens: auch unsere Server stehen in Deutschland.

Die volle Kontrolle über Ihre Daten liegt bei Ihnen!
Der SEEM-Manager gibt Ihnen volle Kontrolle über Ihre Daten. Sie haben die Möglichkeit, jederzeit zu bestimmen, was mit Ihren Daten geschieht.

Sie sind der Kunde!
Der SEEM-Manager strebt eine feste Partnerschaft mit Ihnen als Kunden an, und entsprechend sehen wir Sie auch nicht als “Produkt”! Wir reden nicht mit Werbetreibenden und haben dies auch in Zukunft nicht vor.

Wir sind auch Entwickler!
Wir haben selbst Applikationen für iOS, Android, Windows Phone, Windows Tablet und OS X entwickelt und tun dies noch immer. Alle dabei gesammelten Daten und Erfahrungen fließen direkt in den SEEM-Manager mit ein, um diesen stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Wir lieben Kommunikation!
Direkte Kommunikation ist ein wichtiger Baustein in unserer Philosophie. Sie stellt sicher, dass der SEEM-Manager auch in Zukunft auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Deswegen reden Sie auch immer direkt mit uns, egal ob Sie uns via Mail, Telefon oder unserem Supportsystem kontaktieren. Ohne vorgefertigte Antworten! Ohne Callcenter! Ohne externe Support-Mitarbeiter!

REFERENZEN.

 

Zu unseren Kunden gehören zahlreiche Konzerne und Mittelständler wie z. B. Siemens, BMW, Audi, VW, Viessmann, Zeppelin – CAT, SchwörerHaus, Dauphin, etc.

Branchenübergreifend liegen unsere Schwerpunkte im Bereich Effizienz- und Qualitätssteigerung durch Prozessoptimierung.

Gerne geben wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch einen tieferen Einblick über unsere Referenzkunden und Lösungen. Jetzt kontaktieren.

REFERENZEN.

 

Zu unseren Kunden gehören zahlreiche Konzerne und Mittelständler wie z. B. Siemens, BMW, Audi, VW, Viessmann, Zeppelin – CAT, SchwörerHaus, Dauphin, etc.

Branchenübergreifend liegen unsere Schwerpunkte im Bereich Effizienz- und Qualitätssteigerung durch Prozessoptimierung.

Gerne geben wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch einen tieferen Einblick über unsere Referenzkunden und Lösungen. Jetzt kontaktieren.

FOR DEVELOPERS.

 

Welcome to the developer section. Here, you can call up the SDK documentation for the various platforms and development environments and find out extensive information about these. There is also a forum where you can clarify questions and share know-how relating to all areas of SEEM-Manager.

dev-lappi

FÜR ENTWICKLER.

 

Willkommen im Entwickler-Bereich. Sie können hier die Dokumentationen der SDKs für die verschiedenen Plattformen und Entwicklungsumgebungen aufrufen und sich umfangreich über diese informieren. Zudem steht Ihnen ein Forum zur Verfügung, welches Sie für die Klärung und zum Wissensaustausch für sämtliche Bereiche des SEEM-Managers nutzen können.

dev-lappi

WHAT ARE BEACONS?

As their name suggests, beacons send signals. Specifically, they send a signal up to 10 times per second which – when the technology is integrated in mobile operating systems such as iOS and Android – can trigger events on a mobile device without any action being required by the user.

This allows the exact location to be determined, as well as context-based interaction that can be carried out via the mobile app and web services.

As soon as a mobile device comes within range of a beacon, the mobile application can determine the user’s current context and make available the relevant functions, activities or offers. Beacon-capable apps can trigger events in three definable ranges:

  • IMMEDIATE = within a radius of several centimeters
  • NEAR = within a radius of several meters
  • FAR = within a radius of more than 10 meters

Beacons exist in all colors and forms. The market is developing at a breakneck pace, with new producers of Beacon hardware emerging every day. However, there are significant differences in the functionality of this hardware, such as battery life and signal strength. There are also providers that offer beacons with their own power supply, for instance via a USB interface.

In order to make the right choice for your scenario, you should ascertain early on which factors are of particular importance for you. If, for example, a beacon is to remain positioned in the same location for several years, you need hardware with a very long battery life or its own power supply in order to avoid the maintenance work involved in replacing batteries.

To help you find the right beacon for your needs, we have put together a list of points that you should bear in mind before making your purchase.

    

  • Does the beacon have to be weatherproof or waterproof?
  • How long should the minimum battery life be?
  • Is an external power supply worthwhile?
  • Are further sensors required (Movement sensor, temperature sensor, etc.)?
  • How far should the beacon signal reach?
  • Should the beacon housing be branded?
  • What budget is available per beacon?
  • Which configuration possibilities are required?

USE CASES.

Retail

WAS SIND BEACONS?

“Beacon” steht im Englischen für Leuchtfeuer. Dies erklärt ziemlich genau, was Beacons machen: sie senden bis zu 10 mal pro Sekunde ein Signal, das durch die Integration der Technologie in mobilen Betriebssystemen wie iOS und Android Events auf einem Mobilgerät auslösen kann, ohne dass der Anwender aktiv werden muss.

Dies ermöglicht sowohl eine präzise Bestimmung des Standortes als auch kontextbasierte Interaktionen, die über die mobile App und Webservices ausgeführt werden können.

Sobald ein Mobilgerät in Reichweite eines Beacons kommt, kann über die mobile Anwendung der Kontext, in dem sich der Anwender befindet, ermittelt und entsprechende Funktionen, Aktionen oder Angebote bereitgestellt werden. Die Beacon-fähigen Apps können Events in drei definierbaren Reichweiten auslösen:

  • IMMEDIATE = Im Radius einiger Zentimeter
  • NEAR = im Radius einiger Meter
  • FAR = im Radius weiter als 10 Meter

Beacons existieren in allen Farben und Formen. Der Markt entwickelt sich rasend schnell, und jeden Tag tauchen neue Hersteller von Beacon-Hardware auf. Die Qualität sowie der Funktionsumfang der Hardware ist dabei jedoch recht unterschiedlich. So gibt es unter anderem immense Abweichungen in der Batterielaufzeit und in der Stärke des Signals. Des Weiteren existieren Anbieter, welche Beacons mit eigener Stromversorgung – beispielweise über eine USB-Schnittstelle – offerieren.

Um die richtige Wahl für Ihr Szenario zu treffen, sollten Sie sich schon früh im Klaren sein, auf welche Faktoren Sie besonderen Wert legen. Wenn ein Beacon beispielsweise über mehrere Jahre am gleichen Standort platziert bleiben soll, benötigen Sie eine Hardware mit recht langer Batterielaufzeit oder eigener Stromversorgung, um einen größeren Wartungsaufwand durch Austausch der Batterien zu vermeiden.

Um den optimalen Beacon für Ihre Bedürfnisse zu finden, stellen wir Ihnen eine Auflistung an Punkten bereit, die Sie vor dem Kauf beachten sollten.

    

  • Muss der Beacon witterungsbeständig oder wasserfest sein?
  • Wie lange sollte die Batterielaufzeit mindestens sein?
  • Lohnt sich eine externe Stromversorgung?
  • Werden weitere Sensoren benötigt (Bewegungssensor, Temperatursensor, etc.)?
  • Wie weit soll das Signal des Beacon reichen?
  • Soll das Beacongehäuse gebrandet werden?
  • Welches Budget steht pro Beacon zur Verfügung?
  • Welche Konfigurationsmöglichkeiten werden benötigt?

EINSATZMÖGLICHKEITEN.

Im Handel

FREE

0,- €

  • Manage up to 3 beacons
  • Complete function volume
  • SDK download
  • SEEM Test App download
  • Unlimited traffic
Enterprise

On request

  • No limit to the beacon administration
  • Complete function volume
  • SDK download
  • SEEM Test App download
  • Unlimited traffic
  • Strategy and consulting
  • On premise solution also possible
  • Course of instruction
  • Integration services
  • Services
  • Support

FREE

0,- €

  • Verwalten Sie 3 Beacons
  • Voller Funktionsumfang
  • SDK-Download
  • Test-App-Download
  • Unbegrenzte Zugriffsanzahl
Enterprise

Auf Anfrage

  • Kein Limit bei der Beacon-Verwaltung
  • Voller Funktionsumfang
  • SDK-Download
  • Test-App-Download
  • Unbegrenzte Zugriffsanzahl
  • Beacon-Planung und -Beratung
  • Auch als On Premise-Lösung
  • Schulung
  • Integrationsleistungen
  • Services
  • Support

Seem Manager Logo Unbegrenzte Beacon Möglichkeiten. Mit nur einer Code-Zeile einbinden.

Seem Manager Logo Endless Beacon possibilities. Integrate with only one row of code.

Der SEEM-Manager ist eine herstellerunabhängige Plattform zur Verwaltung einer beliebigen Anzahl von Beacons. Das System ist darauf ausgelegt, jede nur erdenkliche Aktion auch für zahlreiche Beacons komfortabel anlegen und verwalten zu können.

FÜR ANWENDER

FÜR ENTWICKLER

SDK

So überzeugen Sie beim Kunden: Mit dem SEEM-SDK zum Gratis-Download können Sie existierende und neue Apps in wenigen Minuten mit Beacon-Funktionalitäten ausstatten, testen und demonstrieren!

icon-sdk

SDK

Das SEEM-SDK zum Gratis-Download können Sie mit nur einer Zeile Code sofort in Ihren App-Code einbinden, die App neu kompilieren und los geht’s!

BEACON-BERATUNG

Der SEEM-Manager arbeitet mit allen bekannten Beacon-fähigen Emittern, die sich in ihrer Leistungsfähigkeit jedoch sehr deutlich unterscheiden. Manche sind heute schon mit Sensoren versehen und können weit mehr, als nur das Beacon-Signal senden. Wir beraten Sie gerne, welche Beacons gerade für Ihren Einsatzzweck am besten geeignet sind.

icon-beratung

BEACON-BERATUNG

Beacons sind nicht gleich Beacons. Sie senden unterschiedlich, und manche sind bereits mit Sensoren versehen. Gerne beraten wir Sie, wie sie zu programmieren sind und technisch eingebunden werden können. So finden wir gemeinsam die besten technischen Spezifikationen für Ihr Projekt.

BEACON-REGISTRIERUNG

Mit dem SEEM-Manager können Sie ganz einfach jede beliebige Anzahl an Beacons registrieren und aktiv nutzen! Laden Sie unsere SEEM-Capture-App, mit der Ihre Außendienst-Mitarbeiter Beacons an jedem Standort ganz automatisch im SEEM-Manager anmelden können. Einfacher geht es nicht!

icon-register

BEACON-REGISTRIERUNG

Über einen Massenimport via CSV können Beacons registriert werden. Laden Sie unsere SEEM-Capture-App, mit der Beacons vor Ort erfasst werden können und eine Geodaten-Zuordnung ganz automatisch erfolgt.

BACKEND

Über einen Massenimport via CSV können Beacons registriert werden. Laden Sie unsere SEEM-Capture-App. Mit dieser können Beacons vor Ort erfasst werden und bekommen so zum Beispiel ganz automatisch eine Geodaten-Zuordnung.

icon-backend

BACKEND

Alles ganz einfach: Testzugang starten, Beacon oder Beacon Ready Device registrieren und los geht’s!
Der SEEM-Manager steht in der Cloud in kürzester Zeit für Ihre App-Entwicklung zur Verfügung.

EREIGNIS-HANDLING

So einfach! Mit dem SEEM-Manager können Sie alle Arten von Ereignissen in Ihre App integrieren.
Ob Push-Nachrichten senden, Webseiten starten oder auch von Ihnen frei gestaltete Codes – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

icon-handling

EREIGNIS-HANDLING

Mit dem SEEM-Manager können Sie jegliche Art von Ereignis auslösen lassen – auch eigens von Ihnen entwickelte. Mit der Beacon-Gruppierung und Tagging lassen sich diese ganz einfach gruppieren und bestimmten Aktionen zuweisen.

ON PREMISE

Mit dem SEEM-Manager sind Sie auf der sicheren Seite. Kunden mit sensiblen Inhalten oder sehr anspruchsvollen Compliance-Richtlinien erwarten die Installation des Backends auf ihren Servern. Auch das macht der SEEM-Manager möglich.

icon-premise

ON PREMISE

Unterstützt durch unser Team können Sie den SEEM-Manager auf Wunsch auch auf Ihren eigenen oder den Servern Ihrer Kunden installieren!

100% IHRE DATEN

Darauf können Sie vertrauen: Alle Daten, inklusive der Nutzerdaten, gehören allein Ihnen und Ihren Kunden.

icon-safe

100% IHRE DATEN

Durch eine entsprechende Verschlüsselung haben nur Sie Zugriff auf alle Daten, inklusive der Nutzerdaten.

Kostenlos downloaden.

Anwendungsbeispiele (PDF)

PLATTFORMEN

Ihre eigene Entscheidung.

landingpage_sdk_apple_grey

iOS

landingpage_sdk_cordova_grey

Cordova

landingpage_sdk_xamarin_grey

Xamarin

landingpage_sdk_android_grey

Android beta

JETZT STARTEN

Einsteigen in die Zukunft.

  • SDK herunterladen

Hier erhalten Sie das SDK für Ihre Plattform.

Hier erfahren Sie, wie Sie in nur einer Zeile das SDK in Ihren Code integrieren können.

Für mehr Informationen zur richtigen Beacon-Auswahl kontaktieren Sie gerne unser Beratungsteam.

Hier können Sie eine limitierte Anzahl an Test-Beacons bestellen.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie unseren Support.

Support